Stress Responses in Biofilms

Aufklärung der Stressantwort bakterieller Biofilme mittels elektromagnetischer Sensoren und Transkriptomanalyse auf Einzelzellniveau

Breitbandige Hochfrequenz-Impedanzspektroskopie zum Wachstum von Biofilmen
Breitbandige Hochfrequenz-Impedanzspektroskopie zum Wachstum von Biofilmen

Das Projekt zielt darauf ab, physiologische und genetische Anpassung einzelnen Bakterienzellen aus realen Biofilmen infolge von Umwelteinflüssen durch Beprobung quantitativ zu korrelieren. Mit einem solchen System wird ein vertieftes Verständnis der Mechanismen möglich, die dieser schnellen Anpassungsfähigkeit von Bakterien zugrunde liegt. Dieses Verständnis lieferte die Grundlage für die Entwicklung besserer und effizienterer Strategien zur Verhinderung oder Entfernung von Biofilme.

Projektleitung und beteiligte Institute:
Prof. Dr.-Ing. Rolf Jakoby, Technische Universität Darmstadt, Institut für Mikrowellentechnik und Photonik
Dr. Bastian Rapp, Karlsruhe Institut für Technologie, Institut für Mikrostrukturtechnik
Prof. Thomas Schwartz, Karlsruhe Institut für Technologie, Institut für Funktionelle Grenzflächen

Forschungsgruppe:
M. Sc. Sönke Schmidt
Dr.-Ing. Martin Schüßler
Dr.-Ing. Christiane Richter
M. Sc. Julia Bruchmann

Ziele

Abstract

Publikationen